News Virtual Bundesliga

Borussia-E-Sports scheidet in Gruppenphase des VBLCC Final aus

Am späten Samstagabend gab es nach der 1:7-Niederlage gegen die TSG Hoffenheim die bittere Erkenntnis, dass es für Eleftherios Ilias („bmg¬_lefti) und Yannick Reiners („bmg_jeffryy“) am Ende nicht für das Weiterkommen im Finale der Club Championship der Virtual Bundesliga (VBLCC) gereicht hat.

Nach einem guten Start gegen den 1. FC Köln (5:2-Sieg) mussten sich die beiden E-Sportler von Borussia gegen RB Leipzig mit 1:7 geschlagen geben. In der letzten Begegnung der Gruppenphase war ein Punkt aus drei Spielen gegen die E-Sportler der TSG Hoffenheim letztendlich zu wenig, um einen der ersten beiden Plätze zu erreichen, die für den Einzug ins Halbfinale nötige gewesen wären.

Reiners und Ilias konnten ihre Form aus der Final Chance-Runde, in der die beiden sich in vier Spielen gegen den 1. FC Nürnberg für das Finale qualifiziert hatten nicht abrufen. Das Duo holte insgesamt aus den neun Begegnungen lediglich einen Sieg und vier Unentschieden.

Borussia-E-Sports beendet die Virtual Bundesliga-Saison somit unter den Top 8 in Deutschland.

29.03.2021, 09:39