News Termine

"Topik" verlässt Borussia-E-Sports

Borussia-E-Sports hat sich mit Stefan Beer („Topik“) darauf verständigt, den Ende August auslaufenden Vertrag als Fifa-Profi nicht zu verlängern.

Der 21-Jährige gehörte seit dem Start von Borussia-E-Sports im Januar 2019 zum Spielerkader. Der Schweizer hat die Fohlen in der Virtual Bundesliga (VBL) Club Championship sowie bei internationalen Events an der Playstation erfolgreich vertreten. Im vergangenen Jahr kürte sich der BWL-Student zum Schweizer Vizemeister. In jenem Sommer begleitete er als E-Sportler auch die Tour der FohlenFussballschule durch die Schweiz. Ende vergangenen Jahres war Beer für Borussia-E-Sports Teil einer VBL-Auswahlmannschaft, die bei einem Einladungsturnier in China antrat. Seit einigen Monaten gehört „Topik“ auch zum Kader der Schweizer eNationalmannschaft.

 

 „Ich bin Borussia-E-Sports dankbar für die Möglichkeit, in der deutschen E-Sports-Szene Fuß zu fassen“, sagt Stefan Beer. „Die Erfahrungen und die Begegnungen, die ich in den vergangenen beiden Jahren sammeln durfte, helfen mir auf meinem weiteren Karriereweg sicherlich weiter.“

 

Für diesen wünscht Borussia-E-Sports „Topik“ alles Gute. „Wir haben Stefan in den beiden Jahren unserer Zusammenarbeit als absolut professionellen Spieler kennen gelernt, der unser Team nicht nur sportlich, sondern auch menschlich bereichert hat“, sagt Stefan Schuffels, Bereichsleiter Borussia-E-Sports. „Wir danken ihm für seinen Einsatz und hoffen, dass er sein fraglos vorhandenes Potenzial in den kommenden Jahren entfalten kann.“

03.08.2020, 10:59